Stipendium des Landes Steiermark in Kooperation mit der Karl-Franzens-Universität Graz für Studierende aus Südosteuropa – GO STYRIA

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Wintersemester 2016/17

bibwww go styria 526x217

 NEUDas Go Styria Stipendium steht ab 2014/15 ausschließlich für Forschungsaufenthalte von Master- und Doktoratsstudierenden bzw. Post-Docs zur Verfügung.

ALLGEMEINE INFORMATION

Seit dem Wintersemester 2007/08 unterstützt eine Kooperation zwischen dem Land Steiermark und der Karl-Franzens-Universität Graz ausgezeichnete Studierende aus Südosteuropa mit dem neuen Stipendienmodell „Go Styria“.

Information über Studienrichtungen und Kurse, die an der Universität Graz angeboten werden finden unter:

Mit großem Interesse beteiligt sich das Wissenschaftsressort am Prozess der südosteuropäischen Integration und setzt auch dort Akzente, wo von einer EU-Mitgliedschaft nicht - oder noch nicht - gesprochen wird. Die Steiermark übernimmt als Bindeglied zwischen der EU und Südosteuropa eine aktive Rolle im wissenschaftlichen und kulturellen Austausch zwischen den Staaten und verfügt über das notwendige Potenzial für zukunftsfähige Entwicklungen. 

Vor dem Hintergrund langjähriger, vielfältiger und intensiver Zusammenarbeit mit den Regionen des südöstlichen Europas hat die Universität Graz als erste Universität im deutschsprachigen Raum einen gesamtuniversitären Schwerpunkt "Südöstliches Europa" als profilbildenden Kern ihres Universitätsentwicklungskonzepts definiert. Die Universität Graz ist dank ihrer Expertise und ihrer Kenntnis sowohl der Bedürfnisse als auch des Kooperationspotentials des südosteuropäischen Raumes seit langem innerhalb der EU eine wichtige Wegbereiterin für die Umsetzung der Vision einer gesamteuropäischen Integration. Im Rahmen eines weiten Bogens von Partnerschaften trägt die Universität diesen historisch gewachsenen, in vielen Bereichen wichtigen Verbindungen Rechnung.

Eine Liste der ausgewählten KandidatInnen und Themen der Vorjahre finden Sie hier.

BEWERBUNGSVORAUSSETZUNGEN

Das Stipendium richtet sich an MASTER und DOKTORATS-Studierende, die

  • an Universitäten Südosteuropas (Slowenien, Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Serbien, Kosovo, Montenegro, ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien (F.Y.R.O.M.), Albanien, Griechenland, Zypern, Türkei, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Moldau) eingeschrieben sind und auch im Wintersemester 2016/17 noch eingeschrieben sein werden, 
  • bereits an ihrer Masterarbeit bzw. Dissertation schreiben
  • als Austauschstudierende/r an der Universität Graz forschen, um dann das Studium an der Heimatuniversität abzuschließen.

Sowie an Post-Docs, die

  • die ihr Doktoratsstudium vor Stipendienantritt mit sehr gutem Ergebnis abgeschlossen haben. Der Abschluss des Doktorats sollte zum Zeitpunkt der Bewerbung in der Regel nicht länger als 1 Jahr zurückliegen.

Ein Post-Doc-Aufenthalt an der Karl-Franzens-Universität wird nicht gefördert wenn das Doktoratsstudium an der Karl-Franzens-Universität abgeschlossen wurde. Das geplante Forschungsprojekt sollte mit der potentiellen Betreuerin bzw. dem potentiellen Betreuer abgestimmt sein. 

Die Auswahl der Stipendiat/innen erfolgt in Graz in einem gemeinsamen Verfahren des Landes Steiermark und der Karl-Franzens-Universität Graz. Ausschlaggebend für eine erfolgreiche Bewerbung ist die akademische Qualität der Bewerberin bzw. des Bewerbers. Je nach geplantem Studien- oder Forschungsvorhaben ist ein Nachweis über Deutsch- bzw. Englischkenntnisse vorzulegen. Ausgewählte Master bzw. Doktorats-Studierende werden an der Universität Graz ausnahmslos als Austauschstudierende eingeschrieben.

Die maximale Förderdauer für „Go Styria“ beträgt vier Monate. Stipendienzuerkennungen für kürzere Forschungsaufenthalte (1-3 Monate) sind möglich. 

Die parallele Nutzung anderer Stipendienprogramme für den gleichen Aufenthaltszeitraum an der Universität Graz ist nicht zulässig!

MASTER / DOKTORAT - Bewerbungsablauf und -dokumente

Die Bewerbung ist ein 2-stufiger Bewerbungsprozess:

  • Online Bewerbung (Schritt 1) 
  • Senden der Dokumente per Post (Schritt 2).
    Informationen zu den einzureichenden Dokumenten finden Sie >>hier<<

Um einen Code für die Online Bewerbung zu erhalten wenden Sie sich bitte an christa.grassauer(at)uni-graz.at und geben Sie folgende Informationen bekannt:

  • Vor- und Familienname (wie im Reisepass)
  • Heimatuniversität (offizieller Name in Landessprache und in Englisch oder Deutsch)
  • Studienlevel + Studienrichtung
  • Falls Sie bereits in der Vergangenheit an einer österreichischen Universität studiert haben, geben Sie bitte an: wann, an welcher Universität und geben Sie auch Ihre Matrikelnummer (österreichische Studierendennummer) bekannt.
  • Bestätigen Sie per Mail, dass Sie im Wintersemester 2016/17 noch an Ihrer Heimatuniversität eingeschrieben sein werden

Checklist für eine vollständige Go Styria Master/Doktorats-Bewerbung: >>LINK<<
Bitte überprüfen Sie anhand dieser Liste vor Versand der Unterlagen, ob Ihre Bewerbung vollständig ist.

Wenn Sie sich bezüglich einer Betreuungszusage an Lehrende der Universität Graz oder an den/die entsprechende/n Academic Advisor an der Universität Graz wenden, geben Sie bitte an, dass Sie sich um ein Go Styria-Stipendium bewerben und stellen dem/der Lehrenden sowohl Ihren Lebenslauf als auch eine ausführliche Beschreibung Ihres Forschungsvorhabens zur Verfügung.

Vorlage für ein Einladungsschreiben: >>LINK<<

POST-DOC - Bewerbungsablauf und -dokumente

Bewerbungsablauf

Im ersten Schritt sollten Sie sich die Liste der Institute und Einheiten der Universität Graz ansehen, um herauszufinden ob es einen für Sie passenden Bereich an der Universität Graz gibt:

Im nächsten Schritt, sollten Sie das jeweilige Institut kontaktieren und herausfinden, ob es Sie als Post-Doc aufnehmen kann. Bitte inkludieren Sie folgende Informationen in Ihr E-mail:

  • Ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular: >>LINK<<
  • eine kurze Erklärung für welches Stipendienprogramm Sie sich bewerben möchten
  • ihren Lebenslauf
  • Forschungsvorhaben (max. 3 Seiten)
  • Vorlage für ein Einladungsschreiben: >>LINK<<
Wenn Sie eine/n Betreuer/in an der Universität Graz gefunden haben, muss der Forschungsplan gemeinsam erarbeitet werden und Sie müssen ihn bei Ihrer Bewerbung mitabgeben. 
Ihre zukünftige Betreuerin bzw. Ihr zukünftiger Betreuer wird Ihnen auch ein Einladungsschreiben ausstellen und dieses muss den Briefkopf des Gastinstituts sowie die Unterschrift der Betreuerin bzw. des Betreuers tragen.

Falls Sie bei der Suche nach einem/einer geeigneten Betreuer/in Unterstützung brauchen, wenden Sie sich bitte an blaz.ploj(at)uni-graz.at


Checklist für eine vollständige Go Styria Post-Doc Bewerbung:
>>LINK<<

Bitte überprüfen Sie anhand dieser Liste vor Versand der Unterlagen, ob Ihre Bewerbung vollständig ist.

EINREICHTERMIN

Derzeit keine Bewerbung möglich.


> für MA/PhD:
 Mag. Christa Grassauer christa.grassauer(at)uni-graz.at
> für PostDoc: Blaž Ploj, prof. lat. in univ. dipl. soc. kult. blaz.ploj(at)uni-graz.at

Es werden nur Bewerbungen berücksichtigt, die zeitgerecht im Büro für Internationale Beziehungen einlangen! Unvollständige Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden!

STIPENDIUM

„Go Styria“ umfasst folgende Leistungen:

  • Master/Doktorat: Stipendium in der Höhe von EUR 600,- / Monat 
  • PostDoc: Stipendium in der Höhe von EUR 900,- / Monat
  • Master und Doktorats-Studierende: Studienbeitragserlass an der Universität Graz

ABSCHLUSS DES AUFENTHALTES

StipendiatInnen müssen vor Ende des Aufenthaltes und Auszahlung der letzten Stipendienrate folgendes Dokument im Büro für Internationale Beziehungen einreichen:

  • Endbericht mit detaillierten Informationen zum Ergebnis des Forschungsaufenthalts unterschrieben vom Stipendiaten / von der Stipendiatin sowie dem Betreuer / der Betreuerin an der Universität Graz: >>LINK<<
  • Evaluierung der Betreuerin / des Betreuers an der Universität Graz: >>LINK<<

Die Berichte werden auf der Homepage veröffentlicht und damit neuen AntragsstellerInnen zur Verfügung gestellt.

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs:

Kontaktpersonen im Büro für Internationale Beziehungen:

MASTER und DOKTORATS-Studierende

Kontakt

Mag. Christa Grassauer
Universitätsplatz 3, 8010 Graz

+43 (0)316 380 - 1254
+43 (0)316 380 - 9156

erasmusplus.intl.incoming(at)uni-graz.at

Parteienverkehrszeiten:
Mo - Fr von 9.30 - 12, Mi von 13 - 15 Uhr
(vorlesungsfreie Zeiten: Mo - Do von 10 - 12 Uhr)
und nach telefonischer Vereinbarung

POST-DOCs

Kontakt

Blaž Ploj, prof. lat. in univ. dipl. soc. kult.
Strassoldogasse 10, 8010 Graz

+43 (0)316 380 - 2214
+43 (0)316 380 - 9155

Parteienverkehrszeiten:
Mo - Fr von 9.30 - 12, Mi von 13 - 15 Uhr
(vorlesungsfreie Zeiten: Mo - Do von 10 - 12 Uhr)
und nach telefonischer Vereinbarung

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.