Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Rudi Roth Stipendium

Was ist das Rudi Roth Stipendium?

  • Das Stipendium fördert Forschungsaufenthalte für wissenschaftliche Arbeiten (Bachelor-, Master-, Diplomarbeiten, Dissertationen), die sich mit der Situation in Ost- und Südosteuropa aus der Perspektive des jeweiligen Bereichs beschäftigen
     
  • Bewerbung offen für Forschungsaufenthalte, die im Studienjahr 2019/20 stattfinden
     
  • Für alle Studien offen

Schritt 1: Bewerbung

Hier finden Sie weitere Informationen zum Bewerbungsablauf:

  • Ordentliches Studium (Hauptzulassung) an der Universität Graz
  • Abschlussarbeit befasst sich mit der Situation in Ost- und Südosteuropa
  • Ein Forschungsaufenthalt für diese Abschlussarbeit in der betreffenden Region ist geplant

Wenn Sie ausgewählt werden, müssen Sie verpflichtend an der Zertifikatsverleihung im Frühjahr 2020 teilnehmen!

1. Schritt:

Erstellen der Onlinebewerbung in UNIGRAZonline. Ein Hilfetext steht in der Onlinebewerbung rechts oben zur Verfügung. Hier finden Sie eine Ausfüllhilfe.

2. Schritt:

Geben Sie folgende Unterlagen bei der Programmbeauftragten im Büro für Internationale Beziehungen ab:

  • Bewerbungsformular (Ausdruck aus UNIGRAZOnline) mit Foto und Unterschrift
     
  • Tabellarischer Lebenslauf
     
  • Aktuelles Studienblatt und Studienbestätigung (Ausdruck aus UNIGRAZonline)
     
  • Studienerfolgsnachweis (Ausdruck aus UNIGRAZonline)
     
  • Beschreibung des Forschungsvorhabens inkl. Angabe der Gastinstitution/des Aufenthaltsortes im Ausland und des Aufenthaltszeitraums (max. 2 Seiten)
     
  • Empfehlungsschreiben der Betreuerin/des Betreuers der Abschlussarbeit

  • Verlängerte Deadline: 27.03.2020

Bis dahin müssen Sie die Onlinebewerbung ausgefüllt, sowie zusätzlich alle Unterlagen in Papierform im Büro für Internationale Beziehungen abgegeben haben. Es werden ausnahmslos vollständige Bewerbungen akzeptiert.

  • €2.000 - €4.000 nach Maßgabe der vorhandenen Mittel

Schritt 2: Auswahl der StipendiatInnen

Die Auswahl der StipendiatInnen erfolgt durch eine Kommission. Sie werden über den Ausgang Ihrer Bewerbung vom Büro für Internationale Beziehungen informiert.

Schritt 3: Stipendienauszahlung

Das Stipendium wird erst dann ausbezahlt, wenn Sie an der verpflichtenden Zertifikatsverleihung teilgenommen haben und die benötigten Unterlagen (Vereinbarung, Meldezettel) im Büro für Internationale Beziehungen eingereicht haben. 

Das Büro von Mag. Rudi Roth zahlt das Stipendium aus.

  • Zertifikatsverleihung: steht noch nicht fest

Nach dem Aufenthalt

Sie müssen folgende Dokumente bei der Programmbeauftragten des Büros für Internationale Beziehungen einreichen:

  • Innerhalb von 3 Monaten nach Ende des Aufenthalts: Abschlussbericht
     
  • Kopie der Studienabschlussurkunde (Sponsions-/Promotionsbescheid):
    Die geförderte Forschungsarbeit muss spätestens 12 Monate (Bachelor-/Masterarbeit), bzw. 24 Monate (Dissertation) nach Zuerkennung des Stipendiums abgeschlossen werden.

Datenschutzerklärung


Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.