Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Austauschstudierende

Herzlich willkommen an der Uni Graz!

Austauschstudierende finden auf dieser Seite Infos zur Planung eines Auslandsaufenthalts an unserer Universität.

Warum an der Uni Graz studieren?

  • Breit aufgestellte, öffentliche Universität mit starkem internationalen Profil
  • Innovative, interdisziplinäre Forschung und forschungsgeleitete Lehre
  • StudentInnenfreundlicher Campus
  • Charmante "Studentenstadt" im Herzen Europas
  • Interessantes Kursangebot auf Deutsch und Englisch
  • Umfassende Unterstützungsangebote für Austauschstudierende
  • Buddy Programm
  • Deutschkurse vor/während des Semesters

Allgemeines

Graz im Internet:

www.graz.at |www.stadt-graz.at | www.graztourismus.at
Tipp: Eventtipps und Festivals in Graz finden Sie im Eventkalender von Graz Tourismus!

 

Museen & Sehenswürdigkeiten

Es gibt in Graz eine Vielzahl an Museen, Kulturzentren und Ausstellungen, die es sich anzusehen lohnt. Einen Museumsführer mit der Liste aller Grazer Museen erhalten Sie im Informationsbüro von Graz Tourismus.

Theater & Konzerte

 

Kinos & Kulturinstitute

Deutsch- und englischsprachige Kinos in Graz sowie deren Programm finden Sie unter www.uncut.at/graz/ 

Kulturinstitute, wie zum Beispiel das Institut Culturel Franco-Autrichien oder die Società Dante Alighieri, bieten Filme, Videos, Zeitschriften und Bücher in französischer bzw. italienischer Sprache an.

Einkaufen & Öffnungszeiten

Die meisten Geschäfte haben an Werktagen von Montag bis Samstag zwischen 7 und 20 Uhr geöffnet.
Ausnahmen sind z.B. Supermärkte und Geschäfte am Hauptbahnhof Graz und am Flughafen Graz-Thalerhof, sie haben auch sonntags bzw. an Feiertagen geöffnet. Bitte beachten Sie, dass man nicht in allen Geschäften, Cafés oder Restaurants bargeldlos bezahlen kann.

Das Klima in Graz ist kontinental, das heißt die Winter sind kalt (bis zu minus 15°C) und die Sommer sind heiß (um die 30°C).

Die Häuser und Studierendenheime sind gut isoliert und es gibt Zentralheizung, sodass die Temperatur in den Räumen angenehm ist. Wenn Sie sich über das aktuelle Wetter informieren möchten, sehen Sie im Internet unter wetter.orf.at  nach.

Sie sind StudentIn des Programms: Erasmus+, Erasmus+ International, Joint Study, AEN, MAUI, REARI-RJ, Utrecht Network, SEN, Go Styria, CEEPUS, Joint Degree oder Best of South-East?
Kümmern Sie sich bitte selbständig um eine geeignete Unterkunft. Unten finden Sie allgemeine Informationen zur Wohnungssuche.

Sie sind ISEP, Hendrix und High Point University StudentIn?
Unser Büro organisiert in diesen Programmen die Unterbringung im Studierendenheim und deckt die Miete ab. Die begrenzte Anzahl von Einzelzimmern wird auf „first come, first serve“ Basis vergeben. Die Kaution müssen Sie selbst bezahlen.

 

Studierendenwohnheime

  • Mietdauer:  Wintersemester: 15.09.-15.02. / Sommersemester: 15.02.-15.07. (Mindestmietdauer meist ein Semester!)
  • Mietkosten: je nach Zimmer und Wohnheim, ab ca. 250 Euro pro Monat
  • Kautionen: 2 Monatsmieten
    erhalten Sie am Ende Ihres Aufenthalts zurück, wenn Sie das Zimmer so hinterlassen, wie Sie es vorgefunden haben (abzüglich Reinigungsgebühr bei OeAD Unterkünften).
  • Anmeldefristen von Studierendenwohnheimen finden Sie online auf der Seite der jeweiligen Unterkunft. Bitte beachten Sie, dass in allen Studierendenheimen in Graz sowohl männliche als auch weibliche Studierende untergebracht werden.
  • Je nach Austauschprogramm werden Sie von der zuständigen Stelle über Ihre Unterkunfts- und Zahlungsmodalitäten informiert, sobald die Vergabe abgeschlossen ist. Bitte kümmern Sie sich rechtzeitig um die Bezahlung, da andernfalls die Vergabe Ihres Platzes nicht garantiert werden kann und Ihr Zimmer an jemand anderen weitergegeben wird!

Links zu Studierendenwohnheimen:

 

Privatwohnungen / Wohngemeinschaften
Wenn Sie sich für eine Wohngemeinschaft (WG) mit anderen Personen entscheiden, finden Sie hier eine Auswahl an Seiten, auf denen Sie Zimmer/Wohnungen finden.

Auswahl an Links:

 

Jugendherbergen

  • Das Jugendhotel und Jugendgästehaus „JUFA Graz City“ bietet komplett modernisierte Zimmer mit hohem Standard und befindet sich in der Nähe des Hauptbahnhofes in Graz: Mehr Informationen
  • Das „A&O Hostel Graz Hauptbahnhof“ verfügt über modern eingerichtete Einzel-, Doppel- und Familienzimmer. Es befindet sich 100m vom Hauptbahnhof entfernt: Mehr Informationen

Eine ungefähre monatliche Aufstellung der Kosten für das Leben in Österreich finden Sie hier.

Hinweis: Angaben beziehen sich häufig auf Wien, das Leben in kleineren Städten ist günstiger!

Impfungen & Medikamente
Wenn Sie das Sommersemester in Graz verbringen, ist eine Zeckenimpfung zum Schutz gegen die durch Zecken übertragene Hirnhautentzündung (Meningitis, FSME) empfehlenswert. Für effektiven Schutz benötigen Sie zwei Impfungen: die erste im Februar und eine weitere 3–4 Wochen später. Weitere Infos: Impfen in Graz

Falls Sie rezeptpflichtige Medikamente einnehmen müssen, bringen Sie bitte ein Rezept mit einer Bestätigung Ihres Arztes mit, die erklärt, warum Sie diese Medikamente nehmen müssen. Sie sollten jedoch vorsichtshalber eine ausreichende Menge für den Zeitraum Ihres Aufenthaltes mitbringen. In der Apotheke erhalten Sie sowohl rezeptpflichtige als auch rezeptfreie Medikamente.


Versorgung durch Ärztinnen/Ärzte in Graz
Wenn Sie sich nicht wohl fühlen oder allgemeine medizinische Fragen haben, können Sie sich an eine Allgemeinmedizinerin/Allgemeinmediziner wenden (=Hausärztin/Hausarzt). Für spezielle medizinische Belange stehen auch SpezialistInnen zur Verfügung, die Sie auf Anweisung der Allgemeinmedizinerin/des Allgemeinmediziners, oder auch selbstständig konsultieren können.

Für (lebensbedrohliche) Notfälle oder Unfälle stehen zahlreiche Krankenhäuser zur Verfügung: www.kages.at 

Weitere Informationen zu Versicherungen finden Sie weiter unten.

 

Wir empfehlen, dass Sie sich für das Buddy Programm anmelden (http://unigraz.esnaustria.org/) - bitte beachten Sie die Anmeldefristen!

Was ist ein Buddy?
Ein „Buddy“ ist eine Studentin oder ein Student aus Österreich, die/der Ihnen helfen wird, sich in Graz einzuleben. Sie können vom Buddy auch am Flughafen oder Bahnhof in Graz abgeholt werden. Wenn Sie sich nicht rechtzeitig für das Buddy-Programm anmelden, müssen Sie sich selbst um Anreise und Schlüsselabholung kümmern! Bitte beachten Sie, dass alle Buddies unbezahlte Freiwillige mit Interesse an interkulturellem Austausch sind, die Sie in ihrer Freizeit unterstützen. Bitte versuchen Sie, Ihre Anreise so zu planen, dass Sie in Graz unter der Woche und tagsüber ankommen. Informieren Sie auch Ihre Unterkunft (Studierendenheim oder VermieterIn) über Ihre Ankunft.

Nutzen Sie die Voranmeldung für die ESNcard und erhalten Sie Ihre ESNcard bereits in der Orientation Session während der Welcome Week. Die ESNcard bietet viele Ermäßigungen, zum Beispiel Ermäßigungen auf von ESN-Events und Exkursionen sowie KooperationspartnerInnen europaweit.

Vorbereitung auf den Aufenthalt

Studienbezogenes

Nachdem Sie von Ihrer Heimatuniversität für einen Aufenthalt an der Uni Graz nominiert wurden, müssen Sie sich zusätzlich innerhalb der angegebenen Bewerbungsfrist bei uns bewerben.

Download:

  Wintersemester Sommersemester
Semesterzeiten Anfang Oktober bis Ende Jänner Anfang März bis Anfang Juli
Welcome Weeks

Welcome Week 1: Anfang September

Welcome Week 2: Mitte September

Welcome Week: Mitte Februar

Wichtiger Hinweis: Die Teilnahme an einer Welcome Week ist verpflichtend - vereinbaren Sie keine anderen Termine während der Dauer der Informationsveranstaltungen!

Die Uni Graz ist die zweitgrößte Uni Österreichs mit über 30.000 Studierenden und über 120 verschiedenen Studienrichtungen auf allen Levels (Bachelor, Master, Diplom und Doktorat).

Allgemeines zur Planung

  • Uni Graz verwendet das ECTS Punkte System
     
  • Studienorganisation über UNIGRAZonline https://online.uni-graz.at 
     
  • Kursverzeichnis online über UNIGRAZonline abrufbar, man muss sich für Lehrveranstaltungen und Prüfungen über dieses System anmelden, das Verzeichnis für das jeweils folgende Studienjahr steht ab Juli zur Verfügung
     
  • Die Anmeldung erfolgt nach der Ankunft in Graz (September/Februar)
    FachkoordinatorInnen (Academic Advisors) in Graz werden bei einem Treffen mit Ihnen die Kursauswahl besprechen und Empfehlungen abgeben. Erkundigen Sie sich daher über die Anforderungen an Ihrer Heimatuniversität und bringen Sie eventuell Kursbeschreibungen mit
     
  • Eine Beschreibung der Arten von Lehrveranstaltungen (=Kurstypen) an der Uni Graz finden Sie hier

 

Vor der Abreise nach Graz

  • Erasmus+ / Erasmus+ International Studierende vervollständigen vor Abreise das Learning Agreement und lassen es an der Heimatuniversität unterzeichnen.
  • Studierende, die im Rahmen anderer Mobilitätsprogramme nominiert sind, erkundigen sich vor Abreise an der Heimatuniversität über das nötige Prozedere für die Anerkennung der Uni Graz Kurse an der Heimatuniversität.

 

Änderungen der Kurswahl sind im Rahmen der Welcome Week (September/Februar) noch möglich. Sie haben die Möglichkeit, bei inhaltlichen akademischen Fragen die Academic Advisors der Universität Graz zu befragen. Nähere Informationen zur Kursanmeldung sowie zu den Terminen mit den Academic Advisors der Universität Graz werden bei der Welcome Week bekannt gegeben.

Deutsch-Intensivkurse
Vor Semesterbeginn (September bzw. Februar) werden 3-wöchige Deutsch-Intensivkurse auf allen Niveaustufen angeboten. Die Teilnahme an diesem Kurs ist freiwillig, wird allerdings als sprachliche und kulturelle Vorbereitung für den Studienaufenthalt in Graz sehr empfohlen. Weitere Informationen zu den Kursdaten, Kosten und Anmeldung finden Sie auf der Website von treffpunkt sprachen.

Hinweis: Wenn Sie den Deutsch-Intensivkurs besuchen, müssen Sie bereits Anfang September/Februar nach Graz kommen!

Deutsch-Semesterkurse
Treffpunkt sprachen bietet auch während des Semesters Deutschkurse an - Informationen dazu finden Sie jeweils direkt vor Semesterbeginn auf der Website von treffpunkt sprachen.

Administratives

  • Ihr Anreisedatum richtet sich danach, ob Sie vor Beginn des Semesters an einem Deutsch-Intensivkurs teilnehmen oder nicht
     
  • Die Teilnahme an der Welcome Week ist für alle Austauschstudierenden zu Beginn des Aufenthalts verpflichtend!
    Sie haben sich im Zuge ihrer Uni Graz Bewerbung bereits für eine der Welcome Weeks angemeldet. Stellen Sie sicher, dass Sie spätestens zu Beginn der Welcome Week die Sie online ausgewählt haben, in Graz ankommen. Weitere Informationen zur Welcome Week finden Sie weiter unten auf dieser Website.
     
  • Falls Sie vor Verfügbarkeit des Zimmers im Studierendenheim ankommen, sollten Sie sich vorab eine Unterkunft z.B. im Jugend- und Familiengästehaus Graz oder in einem sonstigen Hotel / Apartment organisieren

 

 

Hier finden Sie Informationen zum Umgang mit Covid-19 an der Universität Graz sowie zur Covid-19 Ampel: https://covid-19.uni-graz.at

Außerdem haben wir eine Informationsseite rund um die Einreise & Covid-19 eingerichtet. Dort finden Sie praktische Hinweise für die Einreise als (Austausch-)studentIn wie z.B. ob ein Test oder eine Quarantäne nötig ist, und Verlinkungen zu den offiziellen Informationen der jeweiligen Ministerien.

A) Visum für Semesteraufenthalt (1 Semester, bis 6 Monate)

Ob Sie für Ihren Aufenthalt an der Universität Graz ein Visum benötigen, hängt von Ihrer Staatsangehörigkeit ab. Studierende, die einen EU/EWR-Reisepass haben, benötigen daher kein Visum für den Aufenthalt an der Uni Graz. Bitte informieren Sie uns, wenn Sie eine Doppelstaatsbürgerschaft haben!

  • Drittstaatsangehörige mit gültigem Aufenthaltstitel "Student" aus einem EU-Mitgliedsstaat:
    Bitte kontaktieren Sie die für Sie zuständige Kontaktperson an der Uni Graz, wenn Sie einen gültigen Aufenthaltstitel "Student" eines EU-Mitgliedsstaats haben.
  • alle anderen Drittstaatsangehörigen:
    Beantragung eines Visums bei der österreichischen Vertretungsbehörde im Herkunftsland. Allgemeine Informationen zur Visabeantragung und die dafür benötigten Dokumente finden Sie auf dieser SeiteBitte kontaktieren Sie die zuständige Behörde für weitere Informationen!

 

B) Aufenthaltsbewilligung "Student" für Jahresaufenthalt (2 Semester)

Ob Sie für Ihren Aufenthalt an der Universität Graz einen Aufenthaltstitel benötigen, hängt von Ihrer Staatsangehörigkeit ab. Studierende, die einen EU/EWR-Reisepass haben, benötigen daher keinen Aufenthaltstitel für den Aufenthalt an der Uni Graz. Bitte informieren Sie uns, wenn Sie eine Doppelstaatsbürgerschaft haben!

Download: Infoblatt zur Beantragung einer Aufenthaltsbewilligung - Student (auf Englisch)

 

 

EU und EWR-BürgerInnen können visumfrei nach Österreich einreisen und benötigen kein Visum und keine Aufenthaltsbewilligung. Nur ein Reisedokument (Reisepass oder Personalausweis) wird benötigt. Sie müssen nach der Ankunft noch einige administrative Schritte erledigen (Anmeldung Hauptwohnsitz sowie EU/EWR-Anmeldebescheinigung) - weitere Informationen finden Sie weiter unten auf dieser Seite, bzw. erhalten Sie persönlich während der Welcome Week.

EU/EWR-BürgerInnen
können die European-Health-Insurance-Card (EHIC) aus ihren Heimatländern verwenden, da diese auch in Österreich gültig ist. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Versicherung im Herkunftsland über die Leistungen und Verwendung der Versicherung im Ausland.

Nicht-EU/EWR-BürgerInnen, die einen Semesteraufenthalt (bis zu 6 Monate) absolvieren
müssen sich selbständig um eine geeignete Versicherung kümmern, die auch die Visabestimmungen erfüllt. Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an die zuständige österreichische Vertretungsbehörde im Herkunftsland.

ISEP-Studierende (Semester- und Jahresaufenthalt) und
Nicht-EU/EWR-BürgerInnen, die einen Jahresaufenthalt absolvieren

müssen nach der Ankunft eine geeignete österreichische Krankenversicherung (=ÖGK Studierendenversicherung) abschließen. Wir unterstützen Sie dabei im Rahmen der Welcome Week.

  • Kosten: rund 61 Euro pro Monat, die Bezahlung erfolgt monatlich durch Erlagschein (Rechnung) oder automatischen Bankeinzug von einem (österreichischen) Konto, E-Card kostet einmalig 11,70 Euro. (Stand: Jänner 2019)
     
  • Leistungen: Behandlungskosten bei ÄrztInnen, inkl. Augen- und Zahnbehandlungen (außer: Brillen, Kontaktlinsen, Zahnersatz)
     
  • Gültigkeit: EU/EWR-Länder, Schweiz, Bosnien-Herzegowina, Montenegro, Nordmazedonien, Serbien, Türkei
    Vor einer Reise in diese Länder müssen Sie bei der ÖGK je nach Zielland einen Urlaubskrankenschein/Ersatzbehandlungsschein anfordern und auf die Reise mitnehmen.
    Die ÖGK Versicherung ist gültig, sobald die vollständige Bewerbung eingereicht und bearbeitet wurde. Bitte beachten Sie, dass die ÖGK nicht für Rückführungs- und Bergungskosten aufkommt.
  • Sie sind dafür verantwortlich, eine geeignete Versicherung abzuschließen für: die Anreise nach Graz, das erste Monat in Graz, Reisen in Länder, die nicht oben genannt wurden, die Zeit nach Semesterende inclusive die Rückreise sowie Rückführungs- und Bergungskosten während des gesamten Aufenthalts (nicht Teil der ÖGK Versicherung).
  • Weitere Informationen 
     
  • Ärztesuche

Wichtiger Hinweis, für Studierende mit Bedarf an psychologischer Betreuung:
Bitte wenden Sie sich bereits ca. 3 Monate vor Beginn Ihres Aufenthalts an die psychologische Beratungsstelle für Studierende, um Termin(e) für Ihren Aufenthalt zu vereinbaren! Weitere Informationen und Kontaktdaten: www.studierendenberatung.at

  • Reisedokumente (insbesondere Reisepass1/Personalausweis)
     
  • Bei Bedarf: Visum
     
  • Versicherungskarte / Versicherungsnachweis
    + Informationen, wie Sie in einem Versicherungsfall vorgehen müssen
     
  • UNIGRAZcard wenn vorhanden
     
  • Bei Bedarf: Impfpass und Medikamente, die Sie regelmäßig einnehmen
    Informationen zur Mitnahme von Medikamenten erhalten Sie bei der österreichischen Botschaft!
     
  • Nicht-EU/EWR-BürgerInnen bei Bedarf: zusätzliche Unterlagen für die Aufenthaltsbewilligung, wenn Sie ein Studienjahr in Graz bleiben
     
  • Kontaktinfos von Ihrem Buddy und Ihrer Unterkunft

1 Nicht-EU/EWR-BürgerInnen, die DoppelstaatsbürgerInnen sind verwenden wenn vorhanden den EU/EWR-Pass oder Personalausweis für die Einreise und weitere administrative Abläufe. Für Ihren Aufenthalt wird somit die EU/EWR Nationalität herangezogen und Sie benötigen kein Visum bzw. keine Aufenthaltsbewilligung.

Studienbezogene Unterlagen:

  • Erasmus+ / Erasmus+ International Studierende: Learning Agreement
  • Liste an Kursen, die Sie gerne an der Uni Graz absolvieren möchten

Universitätsbezogene Abkürzungen & Links
BIB Büro für Internationale Beziehungen
ESN Erasmus Student Network (Section Uni Graz)
GEWI Geisteswissenschaftliche Fakultät
NAWI Naturwissenschaftliche Fakultät
OeAD Österreichischer Austauschdienst
ÖH Österreichische HochschülerInnenschaft
RESOWI Gebäude der Rechts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät
REWI Rechtswissenschaftliche Fakultät
SOWI Sozial- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
THEOL Katholisch-Theologische Fakultät
UB Universitätsbibliothek Graz
URBI Umwelt-, Regional- und Bildungswissenschaftliche Fakultät
USI Universitätssportinstitut
WS / SoSe Wintersemester / Sommersemester
Sonstige Kontakte und Abkürzungen
Holding

Holding Graz Linien:
Zuständig für öffentliche Verkehrsmittel in Graz

LKH Landeskrankenhaus
Psychologische Studierendenberatung Dreihackengasse 3, 8020 Graz
Psychologische Beratung von Studierenden (Terminvereinbarung im Voraus nötig)
ÖGK Österreichische Gesundheitskasse:
Sozialversicherungsträger in Österreich; bietet auch Versicherungsoption für Studierende an
ÖBB Österreichische Bundesbahnen
Wichtige Telefonnummern
Euronotruf
(länderübergreifendes Notrufsystem)
112
Feuerwehr 122
Polizei 133
Rettung 144
Ärztenotdienst 141

 

 

Ankunft in Graz & Beginn des Aufenthalts

Studienbezogenes

Was passiert im Rahmen der Welcome Week?

  • Einschreibung an der Uni Graz
  • Anmeldung bei der ÖGK Studierendenversicherung
  • Informationen zu administrativen Erledigungen nach der Ankunft in Graz
  • Unterstützung bei der Beantragung der Aufenthaltsbewilligung (für nicht-EU/EWR-BürgerInnen)
  • Informationen über UNIGRAZonline: Kurs- und Prüfungsanmeldung
  • Termine mit Academic Advisors zur Kursauswahl und zu akademischen Fragen

Die Teilnahme an der Welcome Week ist für alle Austauschstudierenden verpflichtend! 

>> Download: aktuelle Termine für das Sommersemster 2021

>> Download: aktuelle Termine für das Wintersemester 2021/22

 

>> Download: COVID19 Infoblatt 

Es werden Ihnen Academic Advisors je nach Studienrichtung(en) zugeteilt. Während der Welcome Week können Sie Academic Advisors treffen und ihre Kurswahl gemeinsam besprechen. Wir empfehlen, zu den für Sie vereinbarten Treffen zu gehen und einen "study plan" mit den für Sie interessanten Kursen mit sowie alle noch offenen Fragen mitzubringen. Erst nach dem Termin mit den Academic Advisors melden Sie sich online für die Kurse an.

 

Hinweis für Studierende, die zwei Semester bleiben:
Sie müssen sich für alle Kurse auch im 2. Semester online anmelden. Kontaktieren Sie bitte ihren Academic Advisor der jeweiligen Studienrichtung, falls Sie auch im 2. Semester eine Beratung für die Kurswahl benötigen.

Wenn Sie als AustauschstudentIn an einer der weiteren Grazer Universitäten Kurse belegen möchten, müssen Sie sich als MitbelegerIn einschreiben.

An der TU Graz 

  1. Vorerfassung online:
    - Geben Sie F 990 – Besuch einzelner Lehrveranstaltungen als Studienrichtung ein!
  2. Gehen Sie zum Studienservice - Technische Universität Graz, Rechbauerstrasse 12, 8010 Graz und bringen Sie mit:
    - Studienblatt (Ausdruck aus UNIGRAZonline)

An der Kunstuniversität Graz (KUG)

  1. Vorerfassung online (https://online.kug.ac.at/KUGonline)
  2. Gehen Sie zum Welcome Center - Universität für Musik und Darstellende Kunst Graz, Lichtenfelsgasse 21, EG, 8010 Graz und holen Sie sich die grüne Mappe ab.
  3. Gehen Sie zur Studien- und Prüfungsabteilung > Inskription/Mitbelegung, Universität für Musik und Darstellende Kunst Graz, Leonhardstraße 15, Palais Meran, EG, Zi. 16, 8010 Graz.

An der MedUni Graz

  1. Vorerfassung online
  2. Gehen Sie zur Abteilung Studium - Medizinische Universität Graz, Harrachgasse 21, 2. Stock, 8010 Graz und bringen Sie mit:
    - Studienblatt (Ausdruck aus UNIGRAZonline) und UniGrazCard.

Universitätsbibliothek (UB)

Alles Wichtige auf einen Blick

Mit ihren mehr als 3,5 Millionen Informationsträgern eine der größten Kultur- und Bildungseinrichtungen der Steiermark – bietet ausgezeichnete Möglichkeiten für Recherchetätigkeit. Bücher können gratis entliehen werden. Mit Ihrer UNIGRAZcard (Studierendenausweis) können Sie auch die Dienstleistungen der Universitätsbibliothek nützen. Zusätzlich zur Universitätsbibliothek stehen Ihnen auch Institutsbibliotheken oder Fakultätsbibliotheken bzw. die Bestände der Steirischen Landesbibliothek zur Verfügung.

UniIT

Computer- und Lernräume an der Uni Graz
Drucken, Scannen und Kopieren an der Uni Graz
E-Mails: Zugang etc.
Uni Graz Account

Bitte wenden Sie sich bei Fragen, die Ihren Uni Graz Account oder technische Gebrechen betreffen, direkt an die Uni-IT MitarbeiterInnen!

Universitätssportinstitut (USI) Kurssuche
Anmeldung
treffpunkt sprachen

Website 

Seit mehr als zehn Jahren leistet treffpunkt sprachen durch die professionelle Betreuung eines Sprachkursangebots für Studierende, Bedienstete und externe KursteilnehmerInnen einen wichtigen Beitrag zur Internationalisierung der Universität Graz. Die wechselseitige Verbindung der Lehre mit den Forschungsbereichen Plurilingualismus und Fachdidaktik ermöglicht eine optimale Nutzung der bereits vorhandenen Synergiepotentiale, den Austausch von Know-how über Instituts- und Fakultätsgrenzen hinweg sowie die Konzeption und Durchführung von Forschungsprojekten, deren Ergebnisse in der Lehre zur Anwendung gelangen.

Konfuzius Institut

Website 

Das Konfuzius-Institut wird an der Universität Graz in die bereits bestehenden Strukturen des treffpunkt sprachen - Zentrum für Sprache, Plurilingualismus und Fachdidaktik eingebettet. Das Konfuzius-Institut setzt neben der Sprach- und Kulturvermittlung gezielte Schwerpunkte in den Bereichen Lehre & Forschung und strebt Kooperationen mit anderen Bildungseinrichtungen und China-Interessierten aus allen gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Bereichen an. Das Konfuzius-Institut Graz ist neben dem schon bestehenden Konfuzius-Institut in Wien erst die zweite Einrichtung dieser Art in Österreich. Unter anderem bietet das Konfuzius-Institut praxisorientierte Chinesischkurse für Studierende nicht-philologischer und philologischer Studienrichtungen sowie Sprachkurse für Universitätsbedienstete an.

DocService

Website

Das DocService steht allen an der Doktoratsausbildung an der Universität Graz Interessierten informierend, beratend und unterstützend zur Seite. Neben seiner Website und dem Kursprogramm bietet es auch kostenlose persönliche Beratungsgespräche.

Zentrum Integriert Studieren (ZIS)

Website

Die Universität Graz fördert den gleichberechtigten und gleichwertigen Zugang zu Angeboten für Menschen mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen. Im Fokus der unterstützenden Einrichtungen stehen ein selbstbestimmtes Leben und die Gleichstellung in allen Lebensbereichen für Menschen mit Behinderungen. Zentrale Beratungs- und Anlaufstelle ist das Zentrum Integriert Studieren. Mit seinen Serviceleistungen richtet sich das Zentrum vor allem an behinderte und/oder chronisch kranke Personen, die an der Karl-Franzens-Universität studieren oder ein Studium an der Uni Graz planen. Darüber hinaus finden MitarbeiterInnen der Universität Informationen und Unterstützung für die Zusammenarbeit mit behinderten und/oder chronisch kranken Studierenden

Forschungsmanagement

Website

Das Forschungsmanagement und -service der Universität Graz ist die Kontaktstelle für ForscherInnen der Universität Graz. Fokus des Forschungsmanagement sind Services rund um das Thema Forschung und Begleitung von Projekten von der Idee bis zum Abschluss sowie bei Verwertung von Forschungsergebnissen. Als professionelle Serviceeinrichtung der Universität Graz fungiert es als Schnittstelle zu nationalen und internationalen Fördereinrichtungen, zur Wirtschaft und zu anderen Forschungsinstitutionen

Welcome Center

Website

Das Welcome Center wurde als zentrale Service- und Beratungsstelle für internationale Forscherinnen und Forscher sowie Studieninteressierte aus dem Ausland eingerichtet. Informationen, die vor oder während des Aufenthalts in Graz wichtig sind um eine rasche Integration in den universitären Alltag zu gewährleisten, sollen ehestmöglich erlangt werden können. Außerdem fungiert das Welcome Center als Koordinationsstelle zur Vermittlung bestehender interner Strukturen, Prozesse und Serviceleistungen.

 

Das Universitäts-Sportinstitut USI bietet günstige Kurse (von Aerobic bis Zumba) für Studierende an und veranstaltet jährlich im Juni den Kleeblattlauf, bei dem Studierende, Graduierte und UniversitätslehrerInnen aller vier Grazer Universitäten teilnehmen. Ein Muss für Sport-Fans! 

Die Anmeldung für einen oder mehrere Sportkurse können Sie persönlich oder online vornehmen:

  • Die persönliche Anmeldung erfolgt im USI Büro im Hauptgebäude der Universität Graz zu den angegebenen Terminen
  • Für die Online-Anmeldung ist es wichtig, dass Sie sich zuerst bei MY USI DATA anmelden (spätestens 1 Tag vor Beginn der Online-Anmeldung), um diese Anmeldung in Anspruch zu nehmen. Die Termine entnehmen Sie bitte hier.

Bei weiteren Fragen zu Kursen oder Anmeldung wenden Sie sich bitte direkt an USI Graz.

Bitte beachten Sie, dass USI-Sportkurse nicht am Transkript aufscheinen, da es sich dabei nicht um akademische Kurse handelt und es daher keine ECTS Punkte für diese Kurse gibt.

Administrative Erledigungen

Innerhalb von 3 Werktagen nach Bezug der Unterkunft müssen Sie Ihren Wohnsitz in Graz anmelden. Diese Anmeldung ist verpflichtend! In Studierendenwohnheimen liegt meist das benötigte Formular der Willkommensmappe bei.

Nötige Schritte:

  1. Formular ausfüllen (Übersetzungshilfen in anderen Sprachen, z.B. Englisch verfügbar, siehe Ende der Website der Stadt Graz)
  2. Unterschrift von VermieterIn oder Heimleitung einholen
  3. Selbst unterschreiben
  4. In Servicestelle der Stadt Graz abgeben (Terminvereinbarung nicht nötig) 
    Benötigte Dokumente: Formular (unterschrieben) und Reisepass oder Personalausweis
  5. Meldebestätigung wird sofort von MitarbeiterIn der Servicestelle ausgedruckt
  6. Meldebestätigung bitte zur Welcome Week mitnehmen

Siehe auch: Website der Stadt Graz

EU/EWR-BürgerInnen die sich länger als 3 Monate in Österreich aufhalten müssen verpflichtend zusätzlich zur Anmeldung des Wohnsitzes eine Anmeldebescheinigung beantragen. Diese kostet rund 30 Euro und muss binnen 4 Monaten nach Anmeldung des Wohnsitzes durchgeführt werden. Wenn Sie sich nicht innerhalb dieser 4 Monate melden, müssen Sie wegen einer Verwaltungsübertretung bis zu 250 Euro Strafe bezahlen! Wenn Sie Österreich verlassen, müssen Sie sich wieder abmelden.

Benötigte Unterlagen:

  • Antragsformular
  • Reisepass oder Personalausweis (original + Kopie)
  • Aufnahmebestätigung der Uni Graz (Studienblatt und Studienbestätigungen: Ausdrucke aus UNIGRAZonline)
  • Nachweis der Unterbringung:
    • Meldebestätigung / "Meldezettel"
    • Mietvertrag
  • Nachweis über ausreichende Krankenversicherung
  • Nachweis über ausreichende finanzielle Mittel (z.B. Kontoauszüge, Erasmus+ Zuschuss, Sparbuch, etc.)

Wo?
Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Abteilung 3
Paulustorgasse 4, 8010 Graz

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 8 bis 12:30 Uhr und Dienstag zusätzlich von 12:30 bis 14 Uhr

 

Wir empfehlen allen Studierenden ein österreichisches Bankkonto zu eröffnen, um Zahlungen an das Studierendenheim und andere Zahlungen tätigen zu können. Bei welcher Bank Sie ein Konto eröffnen, bleibt Ihnen überlassen. Wenn Sie ein Stipendium von der Universität Graz erhalten, müssen Sie ein österreichisches Konto eröffnen. Stipendienzahlung auf nicht-österreichische Konten sind nicht möglich! 

Unterlagen für Kontoeröffnung:

  • Meldebestätigung / "Meldezettel"
  • Reisepass
  • eventuell Bestätigungen über Ihre Mobilität, z.B. letter of acceptance, Bestätigungsschreiben für Visum/Aufenthaltstitel
  • Nicht-EU/EWR-BürgerInnen: eventuell Visum/Aufenthaltstitel 

Nachdem Sie ein Konto eröffnet haben, bitten Sie die Bank um einen Ausdruck der alle wichtigen Bankdaten beinhaltet (IBAN, SWIFT/BIC, Name der Bank etc.).

 

Wenn Sie ein Stipendium von der Uni Graz ausbezahlt bekommen, müssen Sie folgende Unterlagen an unser Büro übermitteln, um die Stipendienzahlung zu starten: 

  • Vollständige Kontodaten (Name der Bank, IBAN, SWIFT/BIC) - ggf. müssen Sie ein internes Formular der Uni Graz ausfüllen
  • Meldebestätigung (Kopie)
     

Die Zahlungen erfolgen jeden Monat (Mitte des Monats für den Folgemonat).

Ausnahmen:

  • Erasmus+ International Stipendien: 70% am Beginn des Aufenthalts, 30% gegen Ende des Aufenthalts und nach Erfüllung der entsprechenden Voraussetzungen:
    • Online Bericht
    • geändertes Learning Agreement, im Falle einer Änderung der Kurswahl, unterzeichnet von allen Beteiligten
       
  • Auszahlungen für Jänner können nicht im Dezember erfolgen und werden daher erst in der ersten Jännerhälfte überwiesen. Bitte nehmen Sie bei Ihren Budgetplanungen darauf Rücksicht!
     
  • Go Styria: die letzte Rate kann erst nach Einlagen der entsprechend nötigen Unterlagen ausbezahlt werden

Studierende der Universitäten in Graz können eine Studienkarte für 4, 5 oder 6 Monate zu einem günstigen Preis kaufen, wenn Sie nicht älter als 26 Jahre alt sind. Wenn Sie in Graz wohnen ist die Karte für alle öffentlichen Verkehrsmittel (Bus, Bahn, Straßenbahn) in der Tarifzone 1 (Raum Graz, inkl. Flughafen) gültig. Studierende können zusätzlich einen Mobilitätsscheck beantragen, wenn Sie in der Stadt Graz wohnen, um die Karte günstiger zu bekommen.

>>>Weitere Informationen finden Sie auf der Website von Holding Graz Linien

Welche Dokumente werden benötigt?

  • Antragsformular über UNIGRAZonline auf Ihrer Visitenkarte unter "Studienbestätigungen"
  • Studienbestätigung
  • Passfoto oder bereits bestehende Karte, wenn vorhanden
  • Reisepass oder Personalausweis

 

Studierende, die ein Studienjahr bleiben:
Wenn Sie das gesamte Studienjahr in Graz verbringen und den Wohnsitz innerhalb der Stadt Graz haben, könnte es unter Umständen günstiger sein, wenn Sie die Jahreskarte Graz kaufen. Diese ist für 365 Tage ab dem Kaufdatum gültig, siehe auch Website der Holding Graz Linien.

Während des Aufenthalts an der Uni Graz

Wenn Sie zwei Semester an der Uni Graz verbringen (Jahresaufenthalt), müssen Sie sich weitermelden. Um sich an der Uni Graz weiterzumelden, müssen Sie den ÖH-Beitrag rechtzeitig einbezahlen. Wenn Sie das nicht erledigen, können Sie keine Prüfungen abelgen oder keine weiteren Kurse belegen und Sie werden automatisch exmatrikuliert. 

Zahlungsfrist: 

  • 30. November für das Wintersemester
  • 30. April für das Sommersemester

So funktioinert die Weitermeldung:

  1. Schritt: Einzahlung des ÖH-Beitrags per Kreditkarte oder Sofortüberweisung: nähere Informationen verfügbar in Ihrem UNIGRAZonline Account unter "Studienbeitragsstatus".
     
  2. Schritt: Zirka 1 Woche nach Bezahlung können Sie Ihre UNIGRAZcard für das zweite Semester an einem der ServicePoints am Campus verlängern.

 

ISEP/Hendrix/HighPoint Studierende reichen eine Bestätigung der erfolgten Überweisung im Büro für Internationale Beziehungen ein und erhalten daraufhin die ÖH-Gebühr auf das österreichische Konto refundiert.

Wenn Sie ursprünglich einen Semesteraufenthalt absolvieren, aber Ihren Aufenthalt verlängern möchten, nehmen Sie bitte Kontakt zur Heimatuniversität auf und treten auch mit unserem Büro in Kontakt.

Weitere Infos:

  • Weitermeldung für das Studium nötig: ÖH-Beitrag einbezahlen
     
  • Unterkunft: ISEP, Hendrix und High Point University Studierende müssen sich an die Kontaktperson in unserem Büro wenden um herauszufinden, ob eine Verlängerung der Unterkunft möglich ist.
     
  • Nicht-EU/EWR-BürgerInnen:
    • müssen innerhalb der Visagültigkeit eine Aufenthaltsbewilligung beantragen und abholen, um sich rechtmäßig länger als 6 Monate in Österreich aufhalten zu dürfen!
    • müssen eine geeignete Krankenversicherung für die Aufenthaltsbewilligung abschließen
       
  • Sonstige Versicherungen müssen ggf. verlängert werden

Studienerfolgsnachweise werden nur digital signiert und nicht in Papierform ausgestellt. Studierende mit einem aktiven UNIGRAZonline Account können sich den amtssignierten Nachweis selbständig downloaden. Sie müssen sich also diesen Nachweis herunterladen, so lange Ihr UNIGRAZonline Account noch aktiv ist! Niemand sonst hat Zugriff auf diesen Nachweis! 

  • Wenn Sie den Aufenthalt im Jänner beenden, ist der Account bis Ende April aktiv
  • Wenn Sie den Aufenthalt im Juni beenden, ist der Account bis Ende November aktiv

Benötige ich für mein Learning Agreement (Erasmus+ / Erasmus+ International) zusätzlich eine Bestätigung?
Nein, das Transkript ersetzt die letzte Seite des Learning Agreements.

Wo finde ich das Transkript / den Studienerfolgsnachweis?
>>>Hier finden Sie eine Anleitung zum Download des Transkripts/Studienerfolgsnachweises

Was muss ich meiner Heimatuniversität sonst noch vorlegen?
Legen Sie unbedingt den von unserem Büro vorbereiteten Beibrief dem Studienerfolgsnachweis bei. >>>Download Beibrief Studienerfolgsnachweis

Wie kann der Studienerfolgsnachweis auf Authentizität überprüft werden?
>>>Hier finden Sie eine Anleitung | >>>Link zur Authentizitätsüberprüfung

Wie gehe ich vor, wenn ich an mehreren Universitäten Kurse absolviert habe?
Bitte fordern Sie den entsprechenden Erfolgsnachweis bei der jeweiligen Hochschule an. Vergessen Sie nicht die Postadresse, an die der Nachweis geschickt werden soll, anzugeben. Noch nicht alle Hochschulen haben auf einen digital signierten Nachweis umgestellt. Ihre Anfrage können Sie an die folgenden Abteilungen schicken:

Was muss ich beachten?
Die Bewertung von Kursen, bei denen Sie eine Hausarbeit/Seminararbeit schreiben müssen, kann mehr Zeit in Anspruch nehmen. Beachten Sie, dass die Begutachtung und Benotung vor Ende der Einschreibung erfolgen muss - reichen Sie die benötigte Arbeit also früh genug ein. Deutschkurse von treffpunkt sprachen werden automatisch auch im Studienerfolgsnachweis vermerkt.

Abreise

Wir hoffen, dass Sie ein unvergessliches Semester bzw. Studienjahr sowohl in persönlicher als auch in akademischer Hinsicht in Graz verbracht haben. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg für Ihr weiteres Studium und für Ihre berufliche Laufbahn. 

P.S. Teilen macht Freude: erzählen Sie auch FreundInnen und KollegInnen über Ihre Zeit in Graz! :-)

  • Unterkunft:
    geben Sie insbesondere im Studierendenwohnheim so früh wie möglich den Termin Ihrer Abreise bekannt und vereinbaren Sie einen Termin für die Zimmerkontrolle, damit Sie die Kaution zurückbekommen.
     
  • Abmeldung der Unterkunft bei der Stadt Graz:
    so wie Sie die Unterkunft angemeldet haben, müssen Sie sie auch wieder abmelden. 
    • Füllen Sie das Formular aus, unterschreiben Sie es und bringen Sie Ihren Reisepass mit.
    • Für die Abmeldung brauchen Sie keine Unterschrift vom Studierendenheim oder von Ihrer Vermieterin/Ihrem Vermieter. 
    • Die ZMR-Zahl finden Sie auf der Anmeldung
    • Auf die Frage "Sie verziehen ins Ausland?" kreuzen Sie bitte JA an
       
  • ÖGK-Versicherung, Josef-Pongratz-Platz 1: Am selben Tag müssen Sie sich auch von Ihrer ÖGK-Versicherung abmelden. 
    ​​​​​​​Bitte ergänzen Sie unseren Musterbrief mit Ihren persönlichen Informationen. Reichen Sie dieses Schreiben am besten persönlich bei der Versicherung ein.

  • Zusätzliche Abmeldung für EU/EWR-BürgerInnen:
    Per E-Mail an maria.janisch(at)stmk.gv.at  oder gerald.nussbaum(at)stmk.gv.at
    Wenn Sie ein Dokument zur Bestätigung Ihrer Anmeldung als EU-BürgerIn erhalten haben, müssen Sie dieses vor Abreise zurückgeben.
     
  • Rückgabe der Aufenthaltsbewilligung - Student für nicht-EU/EWR-BürgerInnen:
    Schicken Sie die Aufenthaltskarte per Post nach Ankunft in Ihrem Heimat-/Herkunftsland an die zuständige Abteilung in Graz.Wichtig: es ist illegal, diese Karte zu behalten - auch wenn Sie abgelaufen ist!

    Adresse:
    Amt der Steiermärkischen Landesregierung
    Abteilung 3 - Verfassung und Inneres, Referat für Aufenthaltswesen
    Paulustorgasse 4, 8010 Graz
  • Verträge kündigen (z.B. Bankkonto, Telefone,...)
     
  •  

Wichtiger Hinweis: Aufgrund der derzeitigen Lage mit Covid-19 haben sich die Prozesse verändert, weitere Informationen erhalten Sie von uns per E-Mail!

Studierende, die sich über Mobility-Online beworben haben, können eine Abreisebestätigung bei uns im Büro frühestens 5 Tage vor Ihrer Abreise beantragen und wir werden Ihnen die entsprechende Bestätigung in Mobility-Online als Download zur Verfügung stellen. Falls Sie auf der Abreisebestätigung eine Originalunterschrift benötigen, kommen Sie bitte frühestens 5 Tage vor Ihrer Abreise persönlich vorbei.

Bitte versichern Sie sich auch bei Ihrer Heimatuniversität, ob Sie noch weitere Dokumente von Ihrem Aufenthalt in Graz benötigen.

Ihr Feedback ist sehr wichtig für uns - wir arbeiten ständig an der Verbesserung unserer Services und das gelingt uns nur mit Hilfe der Kommentare und Rückmeldungen unserer ehemaligen Studierenden. Herzlichen Dank im Voraus für Ihre Zeit! 

>>>Online Umfrage

Stand: März 2020

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

Öffnungszeiten & Adresse

Büro für Internationale Beziehungen
Universitätsplatz 3, EG 
8010 Graz

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 9:30 - 12 Uhr
Mi zusätzlich 13 - 15 Uhr
sowie nach Vereinbarung

(LV-freie Zeiten: Mo-Do 10 - 12 Uhr)

Hier finden Sie unser Büro
 >>>Campusplan

Zuständig für Studierende der Programme: ARQUS | CEEPUS | ELAN | Erasmus+ | Erasmus+ International | SEN Coimbra Group | Utrecht Network

Georg Göschl

Bakk. rer. soc. oec. MA.
Telefon:+43 (0)316 380 - 1246

Ansprechperson:

Zuständig für Studierende der Programme: Joint Study | ISEP | AEN, MAUI, REARI-RJ | Best of South-East | Go Styria

Mag.

Christa Grassauer

Telefon:+43 (0)316 380 - 1254


Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.