Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Partneruniversitäten in Südosteuropa

Partnerschaften werden noch aktualisiert
 

LAND UNIVERSITÄT
Albanien

University of Shkodra “Luigj Gurakuqi”

University of Tirana

Bosnien-Herzegowina

Dzemal Bijedic University of Mostar

University of Mostar

University of Sarajevo

Bulgarien

“Angel Kanchev” University of Ruse

Bulgarian Academy of Sciences

Medical University Sofia

New Bulgarian University

Sofia University “St. Kliment Ohridski”

University of Veliko Tarnovo

Varna University of Management

Griechenland

Aristotle University of Thessaloniki

National and Kapodistrian University of Athens

National Technical University of Athens

The University of Macedonia

University of the Aegean

Kroatien

Josip Juraj Strossmayer University of Osijek

University of Dubrovnik

University of Pula

University of Rijeka

University of Split

University of Zadar

University of Zagreb

Kosovo University of Prishtina   
Nordmazedonien

Goce Delčev University of Štip   

South East European University (SEEU)

Ss. Cyril and Methodius University in Skopje

State University of Tetova

Montenegro University of Montenegro
Rumänien

Alexandru Ioan Cuza University Iasi

Babes-Bolyai University of Cluj-Napoca

Lucian Blaga Univeristy of Sibiu

Stefan cel Mare University of Suceava   

University of Craiova

Serbien

University of Belgrade

University of Novi Sad

Slowenien

University of Ljubljana

University of Maribor

University of Primorska

Türkei

Altinbas University

Anadolu University

Ankara University

Bilkent University

Bogazici University

Istanbul University

Marmara University

Middle East Technical University

Okan University

Üsküdar University

Yeditepe University

Ungarn

Andrássy University Budapest

Budapest Business School

Central European University

Eötvös Loránd University

Karoli Gaspar University

Pazmany Peter Catholic University

Semmelweis University

Szechenyi Istvan University

University of Debrecen   

University of Miskolc

University of Pannonia

University of Pecs

University of Sopron

University of Szeged

Mitgliedschaft in internationalen Netzwerken und Institutionen mit Bezug zu Südosteuropa

In alphabetischer Reihenfolge:

  • AARC
    Die Alpen-Adria-Rektorenkonferenz strebt eine Zusammenarbeit ihrer derzeit 50 universitären Mitglieder im Rahmen von Stipendien, Joint Study Programmen und Sommerschulen an.
     
  • DRC
    Die Donaurektorenkonferenz umfasst derzeit 51 Mitglieder und befasst sich mit der Verbesserung von Lehre und Forschung in der Region durch die Etablierung bilateraler und multilateraler Kooperationen.

  • CEEPUS
    Das Central European Exchange Programme for University Studies (CEEPUS) fördert akademische Kooperation in Forschung und Lehre im mittel- und osteuropäischen Raum. Die Universität Graz ist seit Jahren sehr aktiv an diesem Programm beteiligt und in enger Kooperation mit fachspezifischen Netzwerken verbunden, wobei der Austausch von Studierenden und Lehrenden im Mittelpunkt der Aktivitäten steht. Für das Studienjahr 2011/2012 ist die Universität Graz in acht CEEPUS Netzwerken im Rahmen verschiedenster Disziplinen (z.B. Slawistik, Moraltheologie, Chemie, Geschichte, Geographie) aktiv.

  • CEI
    Das Central European Initiative University Network fördert die Kooperation zwischen Universitäten und anderen Institutionen der Hochschulbildung in Zentral-, Ost- und Südeuropa und unterstützt diese bei der Implementierung vom Joint Programs, Sommerschulen und Workshops.

  • Coimbra
    Als einzige Universität Österreichs ist die Universität Graz Mitglied der Coimbra Group deren Anliegen es ist, Internationalisierung und akademische Zusammenarbeit im Kontext des Europäischen Hochschulraumes voranzutreiben. Hierzu zählen u.a. gemeinsame Seminare, Sommerschulen, EU-Projekte, Workshops, Konferenzen sowie Stellungnahmen zu aktuellen EU-bildungsund forschungspolitischen Themen. Das Netzwerk umfasst derzeit 40 forschungsbasierte Universitäten.

    Die Universität Graz wirkt in folgenden Task Forces der Coimbra Group aktiv mit:
    • ACP: African, Caribbean and Pacific Countries
    • CAH: Culture, Arts and Humanities
    • DSR: Doctoral Studies and Research
    • EN: European Neighbourhood
    • ETM: Education, Training and Mobility
    • LA: Latin America

    Einige aktuelle Aktivitäten der Coimbra Group mit Südosteuropa Bezug:
    • CG Scholarship Scheme (Stipendienangebote für Studierende aus Drittstaaten)

Nach oben

Kontakt

Mediha Ohranovic, BA. MA.
Strassoldogasse 10, 8010 Graz
Telefon:+43 (0)316 380 - 2214
Fax:+43 (0)316 380 - 9155

Öffnungszeiten:
Mo - Do von 9.30 - 12, Mi von 13 - 15 Uhr
(vorlesungsfreie Zeiten: Mo - Do von 10 - 12 Uhr)
und nach telefonischer Vereinbarung

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.