The Americas

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Geographische Fokusregion: Nord-, Mittel- und Südamerika

Im Entwicklungsplan 2013-2018 wurde mit „The Americas“ (Nord-, Mittel- und Südamerika) eine weitere geographische Fokusregion der Universität Graz festgelegt mit dem Ziel, die bestehenden Kooperationen der Universität Graz in diesem Raum zu stärken bzw. neue Partnerschaften und Aktivitäten zu forcieren. Der Bedeutung dieser Zielsetzung wurde auch in der Aufnahme einiger Universitäten aus der Fokusregion „The Americas“ in die Reihe der strategischen Partnerschaften der Universität Graz Ausdruck verliehen.

Zentrum für Inter-Amerikanische Studien (C.IAS)

Das Zentrum für Inter-Amerikanische Studien (C.IAS) ist eine Forschungseinrichtung im Bereich der Interamerikanistik, die die Agenden der Universität Graz im Bereich Nord-, Mittel- und Südamerika entsprechend der regionalen Schwerpunktsetzung der Universität Graz bündelt und koordiniert. Zielsetzung des Zentrums ist es, die Kulturräume der Amerikas („The Americas – Las Américas – Les Amériques“) interdisziplinären und interkulturellen Analysen zu unterziehen und im Sinne einer transregionalen Perspektive die historischen, wirtschaftlichen und soziokulturellen Zusammenhänge dieser Regionen zu untersuchen. Das Zentrum für Inter-Amerikanische Studien bietet ein interdisziplinäres und interregionales Netzwerk für Forschung, Lehre, Öffentlichkeitsarbeit und Service in Bezug auf Nord-, Mittel- und Südamerika an und  schafft eine tragfähige Plattform für die Kommunikation und Zusammenarbeit auf transatlantischer Ebene. 

Stipendienprogramm „Science without Borders“

Die Universität Graz beteiligt sich auch am Stipendienprogramm „Science without Borders“ der brasilianischen Regierung, bei dem brasilianischen BA, Master bzw. PhD Studierenden die Möglichkeit eines finanzierten Studienaufenthaltes an der Universität Graz geboten wird.

Mobilitätszuschüsse

Aktivitäten von Universitätsbediensteten im Rahmen der sieben Forschungsschwerpunkte mit Bezug zur Fokusregion „The Americas“ werden vom Büro für Internationale Beziehungen durch Mobilitätszuschüsse finanziell unterstützt. Weitere Informationen zur Antragstellung finden Sie auf folgenden Webseiten:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs:

Kontakt

Mag. Doris Knasar
Strassoldogasse 10, 8010 Graz

+43 (0)316 380 - 2213
+43 (0)316 380 - 9155

Parteienverkehrszeiten:
Mo - Do von 9.30 - 12, Mi von 13 - 15 Uhr
(vorlesungsfreie Zeiten: Mo - Do von 10 - 12 Uhr)
und nach telefonischer Vereinbarung

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.