Beginn des Seitenbereichs: Unternavigation:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Neuigkeitensuche

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Empfang der internationalen Studierenden durch die Stadt Graz

Auch im Wintersemester 2017/18 nutzen wieder zahlreiche internationale Studierende die Möglichkeit, ein Semester oder ein ganzes Studienjahr an einer der Grazer Hochschuleinrichtungen zu verbringen.

Die mehr als 750 Studierenden, die in diesem Semester ihren Mobilitätsaufenthalt in Graz begonnen haben, wurden am 14. November 2017 im Rahmen eines Empfanges der Stadt Graz in den Minoriten begrüßt. Die Studierenden aus 60 verschiedenen Ländern der Welt hatten die außergewöhnliche Gelegenheit in entspannter Atmosphäre bei Speis und Trank sowohl mit VertreterInnen anderer Grazer Hochschulen als auch mit Studierenden aus der ganzen Welt Kontakte zu knüpfen und Erfahrungen auszutauschen. 

Von Seiten der Stadt Graz übernahm die Begrüßung Herr Stadtrat Dr. Günter Riegler, der bei seiner Willkommensrede die Bedeutung der internationalen Studierenden für die Multikulturalität der Stadt unterstrich und mit der Bitte an die Studierenden anschloss, sich als BotschafterInnen für Graz in Ihrer Heimat zu verstehen. Neben den VertreterInnen der Karl-Franzens-Universität Graz waren VertreterInnen der FH CAMPUS 02, der FH Joanneum, der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Graz, der Kunstuniversität Graz, der Medizinischen Universität Graz, der Pädagogischen Hochschule Steiermark sowie der Technischen Universität Graz beim Empfang anwesend. 

O. Univ. Prof. Mag. Dr. Gilbert Reibnegger, Institutsvorstand Physiologische Chemie an der Medizinischen Universität Graz, sowie zwei Mobilitätsstudierende der Medizinischen Universität Graz, Frau Denisa Muresan von der Medizinischen und Pharmazeutischen Universität Iuliu Hațieganu in Rumänien und Herr Arturs Silovs von der Riga Stradins Universität in Lettland, bedankten sich im Namen aller Grazer Hochschulen für die besondere Gastfreundschaft der Stadt Graz.

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.