Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Eurasia-Pacific Uninet - CALL VERLÄNGERT

Mittwoch, 11.11.2020

Projektausschreibung für das Projektjahr 2021

(Initialförderung bilateraler und multilateraler Projekte)

Zielsetzung: Förderung bi- und multilateraler Projekte zwischen den Mitgliedsinstitutionen des Eurasia-Pacific Uninet im Bereich der Forschung, forschungsgeleiteten Lehre und Kunst sowie Technologiekooperationen.

Forschungsfelder: Die Ausschreibung ist für alle wissenschaftlichen Disziplinen geöffnet: 

  • Technische Wissenschaften 
  • Naturwissenschaften 
  • Medizin 
  • Agrarwissenschaft 
  • Wirtschaftswissenschaften (inklusive Tourismusforschung) 
  • Geistes- und Sozialwissenschaft
  • Kunst und Musik

Zielgruppe: Projektanträge können ausschließlich von Wissenschafter/innen (Mindestanforderung: PhD/Dr.) an österreichischen Universitäten, Fachhochschulen und Forschungseinrichtungen, die Mitglied im Eurasia-Pacific Uninet sind, eingereicht werden.

Teilnahmeberechtigt sind PhD-/Doktoratsstudierende und Wissenschafter/innen (Mindestanforderung: PhD/Dr.) an österreichischen und ausländischen Hochschulen/Universitäten, Fachhochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen, die Mitglied im Eurasia-Pacific Uninet sind.

Hinweise zur Bewerbung:

  • Es werden nur bi- bzw. multilaterale Projekte gefördert
  • Beteiligung von mindestens einer österreichischen und einer ausländischen EPU-Mitgliedsinstitution 
  • Die Projektvorhaben können nur in Ländern mit EPU-Mitgliedsinstitutionen durchgeführt werden 
  • Anträge können ausschließlich online gestellt werden
  • Bewerbungsfrist: 20. Dezember 2020 (12 Uhr MEZ)

Weitere Informationen finden Sie hier

Ansprechperson OeAD-GmbH: Dipl.-Übers. Konstanze Pirker, epu@oead.at


Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.