Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Von Down Under nach Graz

Dienstag, 09.07.2019, Studieren

Die rechtswissenschaftliche Fakultät lädt australische Studierende zur Summerschool an die Universität Graz ein

Etwa 16.000 Kilometer beträgt die Distanz zwischen der australischen Metropole Sydney und der steirischen Landeshauptstadt. Eine Strecke, die 20 junge Studierende auf sich genommen haben, um von 8. bis 26. Juli 2019 an der AIM Overseas Summerschool der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Graz teilzunehmen. Unter der Leitung von Sascha Ferz vom Institut für Rechtswissenschaftliche Grundlagen werden die Studierenden aus Down Under die Themen "Arbitration, International Litigation and Mediation", also Gerichtsbarkeit, Schlichtung und Mediation, bearbeiten. Ferz und sein Team vermitteln dabei rechtswissenschaftliche Sachverhalte in einem globalen Kontext. Die Summerschool fand im Herbst 2018 zum ersten Mal statt und wurde aufgrund der großen Nachfrage nun erneut angeboten.

Doch auch außerhalb der Universität werden die australischen Gäste viele Erfahrungen von ihrem Österreich-Besuch mitnehmen: Schließlich stehen mehrere Ausflüge auf dem Programm, die das Erlernte in einen praktischen Kontext setzen. Neben Besuchen bei der Verbaucherschlichtungsstelle sowie am Obersten Gerichtshofe (OGH) steht ein Termin im Außenministerium ebenfalls auf dem Programm. Nicht zu kurz kommen dürfen aber auch typisch österreichische Erfahrungen, wie ein Heurigenbesuch, oder eine Grazer Stadttour.

Übrigens: Studierende, die selbst einmal an einer internationalen Summer School teilnehmen möchten, können sich hier über die verschiedenen Möglichkeiten seitens der Universität Graz informieren.

 


Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.