Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Schwerpunkte

Im Sinne einer optimalen Nutzung bestehender Synergien, forciert die Universität Graz sowohl die Stärkung langjähriger Kooperationen als auch die Anbahnung neuer Partnerschaften. Mit der Definition des gesamtuniversitären Schwerpunktes Südosteuropa und der Fokusregion The Americas laut dem Entwicklungsplan wurden geographische Schwerpunkte festgelegt, die durch die Forcierung bestehender Kooperationen und die Erweiterung des PartnerInnennetzwerkes gezielt gestärkt werden.


Als attraktive und kompetente Institution kooperiert die Karl-Franzens-Universität Graz mit exzellenten Einrichtungen weltweit und ist aktives Mitglied in verschiedenen, international etablierten Netzwerken.


Durch die Ausweitung von Kooperationen und die Intensivierung bereits bestehender Verbindungen und strategischer Partnerschaften auch im Rahmen von Forschungsschwerpunkten wird eine kontinuierliche Verbesserung der Vernetzungsmöglichkeiten der Universität angestrebt.


Die Universität setzt jedoch auch durch zeitlich begrenzte Projekte im Rahmen von Bildungsprogrammen Schwerpunkte, die aufgrund ihrer Laufzeit fluktuieren.


Das Büro für Internationale Beziehungen stellt für Aktivitäten mit internationalem Bezug Mittel zur Verfügung und fördert so den Internationalisierungsprozess der Universität Graz. Mobilitätszuschüsse für:

Kontakt

Büro für Internationale Beziehungen
Universitätsplatz 3/EG, 8010 Graz
Telefon:+43 (0)316 380 - 1249
Fax:+43 (0)316 380 - 9156

Web:international.uni-graz.at

Mo - Fr: 9.30 - 12 Uhr
Mi: 13 - 15 Uhr
sowie nach Vereinbarung
(vorlesungsfreie Zeiten:
Mo - Do: 10 - 12 Uhr)

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.