Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Kaution

Rückerstattung:

  • Nach erfolgtem Auslandsaufenthalt und Vorlage der geforderten Unterlagen (z.B. Aufenthaltsbestätigung, notwendige ECTS-Credits) des jeweiligen Programms
  • Wenn kein Studienplatz zugeteilt werden kann
  • Krankheit, Schwangerschaft (schriftlicher Nachweis z.B. ärztliches Attest)
  • Schwere Krankheit oder Tod von direkten Verwandten wie zum Beispiel Eltern, Kinder, Geschwister, Ehemann/Ehefrau, Partner/in (schriftlicher Nachweis z.B. ärztliches Attest)
  • Stellungnahme der CUKO bzw. des Koordinators/der Koordinatorin, wenn keine Anerkennung für das Studium möglich ist
  • Reisewarnung des Außenministeriums für das Land, in dem Sie Ihren Auslandsaufenthalt absolvieren (http://www.bmeia.gv.at – Reisehinweise)

Die Rücküberweisung der Kaution erfolgt nur auf ein Konto im SEPA-Raum!

Einbehaltung:

  • Nicht erfolgte Vorlage der geforderten Unterlagen nach dem Aufenthalt binnen der beim jeweiligen Programm angegebenen Frist
  • Bei Ablehnung durch die Gastuniversität aufgrund eines selbstverschuldeten Fristversäumnisses im Rahmen des Anmeldeverfahrens
  • Bei Stornierung eines Auslandsaufenthaltes nach erfolgter Abgabe der Bewerbungsunterlagen im Büro für Internationale Beziehungen

Kontakt

Büro für Internationale Beziehungen
Universitätsplatz 3/EG, 8010 Graz
Telefon:+43 (0)316 380 - 1249
Fax:+43 (0)316 380 - 9156

Web:international.uni-graz.at

Persönliche Beratungszeiten:
Montag bis Freitag von
9:30-12 Uhr
Mittwoch zusätzlich von
13-15 Uhr

ACHTUNG:
In der lehrveranstaltungsfreien Zeit:
Montag bis Donnerstag von
10-12 Uhr


Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.